De
En Es
Thumb logo cscrm Schreiben Sie uns
Suchen

In meinem Import sind Fehler aufgetreten, welche Ursachen gibt es und was kann ich tun?

Wenn bei Ihrem Datenimport einzelne Datensätze nicht korrekt importiert werden konnten liegt dies meist an fehlenden Informationen in Ihrer Ausgangsdatei. Damit eine Person angelegt werden kann benötigen wir mindestens den Nachnamen. Damit eine Firma angelegt werden kann benötigt die Firma einen Namen. Sämtliche Datensätze in einer Datei für den Personen Import, die keinen Nachnamen enthalten werden nicht importiert. Bitte ergänzen Sie in dem Fall die Personen händisch oder überarbeiten Ihre Ausgangsdatei und laden die fehlenden Daten erneut hoch. Weitere Fehlerquellen für ein Problem bei dem Import ist die falsche Formatierung der Daten oder eine falsche Zeichenkodierung.

Formatierung der Datei (Excel)

Die Daten Ihrer Importdatei sollten direkt oben links in der Excel Datei beginnen, das heißt die erste Zeile sowie die erste Spalte sollte nicht leer sein. Deaktivieren Sie vor dem Import sämtliche Filter und schauen Sie, dass die erste Zeile der Datei nicht fixiert ist. Bitte verwenden Sie ausschließlich .xls-Dateien.




Achten Sie bitte auf folgende Formatierungen:

  • .xls-Format (nicht etwas .xlsx, notfalls einmal bei "speichern unter" erneut speichern und dabei .xls auswählen)
  • Keine Links oder Formeln (z.B. auf E-Mail-Adressen oder Telefonnummern)
  • Eindeutige Spaltenbezeichnungen (Nachname, Vorname, Strasse, Postleitzahl, etc.)
  • Spalten, die Sie nicht importieren möchten, am besten vollständig löschen

Zeichenkodierung

Wenn Sie in der Vorschauansicht des Dateiimports oder in Ihrem CRM Account nach dem Import Kodierungsfehler entdecken (z.B. werden Umlaute wie ä,ü,ß nicht richtig angezeigt) bearbeiten Sie bitte zunächst Ihre Ausgangsdatei. Öffnen Sie die Datei mit Ihrem Tabellenkalkulationsprogramm (Microsoft Excel, Mac Numbers, etc) und wählen bei "Speichern unter" die Kodierung Unicode (UTF-8). Alternativ können Sie die Datei ebenfalls in einem Texteditor (z.B. Microsoft Editor, TextEdit oder TextMate unter Mac) öffnen und die entsprechende UTF-8 Kodierung wählen.

Import von Visitenkarten Dateien (vCard)

Wenn Sie den vCard Import gewählt haben, wird dieser direkt nachdem Sie die Quelldatei auswählen und abschicken importiert. Wichtig ist hier, dass es sich um Personenkontakte handelt. Reine Firmen-vCards, wie sie etwa aus Apple-Mail generierbar sind, werden nicht unterstützt. Outlook liefert vCard-Exporte normalerweise als .vcf. Manchmal gibt es jedoch auch sogenannte "Messanger" Formate, kurz .msg-Dateien. Die funktionieren leider nicht im CRM, deshalb exportieren Sie Ihre Kontakte am besten als .vcf-Datei.


Datenimport rückgängig machen

Sie können Ihre Datenimporte bis zu 24 Stunden lang rückgängig machen. In dem Fall werden sämtliche importierte Personen und neu angelegte Firmen des Imports wieder aus Ihrem Account entfernt. Gehen Sie dafür zunächst auf den Reiter Personen und wählen dann Daten importieren in der rechten Seitenleiste.

Wählen Sie anschließend Letzte Importe einsehen oder rückgängig machen.
Auf der folgenden Seite können Sie die Importhistorie einsehen und Importe der letzten 24 Stunden rückgängig machen. Klicken Sie dafür auf Rückgängig machen, um den entsprechenden Dateiimport rückgängig zu machen. Bitte beachten Sie, dass sämtliche neu importierte Personen, Firmen und alle damit verknüpften Notizen, Tags und Stammdaten entfernt werden.

Hier finden Sie ein ausführlicheres Video zum Excel-Import:


Treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie weiterhin Probleme mit Ihrem Import haben sollten. Wir helfen natürlich gerne.