Schreiben Sie uns
Suchen

Google Mail als Standard Programm für den E-Mail Versand einrichten (Windows 10, Google Chrome, Mozilla Firefox)

Google Chrome


Als Nutzer von Google Mail (gmail) soll sich bei dem Versand einer E-Mail die Seite zum Verfassen der E-Mail auch tatsächlich Google Mail und nicht das Standard E-Mail Programm Ihres Rechners öffnen? Kein Problem.

Die früher notwendige Erweiterung "mailto for Gmail" ist mit neueren Chrome-Versionen obsolet geworden. Nun geht es viel einfacher.

1.) Zunächst müssen Sie in Ihrem Windows die Standard App für Email auswählen, in dem Fall ist das Google Chrome. Gehen Sie dazu zuerst in das Windows 10 Suchfenster und geben dort ein "standard" - direkt wird Ihnen der Link zu den Einstellungen für die Standard-Apps angezeigt:

2019-10-18 17_13_14-Explorer-Suchfenster.png 72.8 KB


2.) Wählen Sie nun "Google Chrome" als Standard-App für Email aus:


2019-10-18 17_08_35-Einstellungen-Apps-Chrome-W10.png 49.96 KB


3.) Verlassen Sie die Windows-Einstellungen nun und öffnen Sie Google Chrome. Melden Sie sich dort in Ihrem Gmail-Account an. In der Adressleiste des Google Chrome taucht nun ein Symbol auf:
2019-10-18 17_13_14-Chrome-Handler.png 5.33 KB
Klicken Sie auf das Symbol. Es öffnet sich ein Dialog, wenn Sie nun gefragt werden: "Gmail zum Öffnen aller E-Mail Links aktivieren?", wählen Sie Erlauben aus und klicken danach auf Fertig. Damit ist Gmail fertig eingerichtet und Sie erstellen neue E-Mails direkt in Gmail und lassen diese parallel in Ihrem CentralStationCRM Account ablegen. Die CSCRM BCC Adresse erscheint automatisch, sobald Sie auf eine Mailadresse im CRM (z.B. bei einer Person) klicken. 

4.) Sollten Sie das oben gezeigte Symbol in der Adressleiste nicht sehen (das kann je nach Chrome-Version der Fall sein) gehen Sie stattdessen wie folgt vor:

Geben Sie den Text chrome://settings/handlers in Ihre Adressleiste vom Chrome ein und stellen Sie sicher, dass Gmail dort als Standard-Emailprogramm eingetragen ist, falls nicht klicken Sie "Als Standard festlegen":

2019-10-18 17_06_56-Einstellungen – Handler.png 53.92 KB


Sie können die Protokollhandler-Einstellungen auch aufrufen um zu prüfen, ob Gmail richtig eingerichtet ist. Wichtig dabei: es reicht nicht, wenn dort bloß "mail.google.com" steht, es muss auch als Standard festgelegt sein. Dann verwandelt sich das Symbol links neben mail.google.com in das googletypische "G" und darunter steht dann auch "Standardeinstellung":
2019-10-18 18_53_30-Einstellungen – Handler - G-Symbol.png 5.11 KB

Damit ist Gmail fertig eingerichtet und Sie erstellen neue E-Mails direkt in Gmail und lassen diese parallel in Ihrem CentralStationCRM Account ablegen. Die CSCRM BCC Adresse erscheint automatisch, sobald Sie auf eine Mailadresse im CRM (z.B. bei einer Person) klicken. 

Mozilla Firefox


Bei der Nutzung von Mozilla Firefox ist seit 2018 keine Erweiterung mehr nötig. In Firefox können Sie Gmail direkt als Standard Email-Programm einrichten, das ist hier beschrieben:

https://support.mozilla.org/de/kb/Das-von-Firefox-genutzte-E-Mail-Programm-festlegen