Schreiben Sie uns
Suchen

Übersicht: Individuelle Felder und Tags

Neben den vom CRM bereits vorgegebenen Feldern und Tags können Sie auch selbst welche anlegen. Auch nach diesen individuellen Feldern und Tags können Sie Ihre Kontakte, Angebote und Projekte durchsuchen und filtern.

Um sie optimal zu nutzen, ist es ratsam zu verstehen, wann Sie besser Tags und wann individuelle Felder einsetzen. 

Tags

Bei Tags handelt es sich um Labels bzw. Schlagwörter, mit denen Sie Personen, Firmen, Angebote und Projekte versehen, um diese zu kategorisieren. 

Tags sind immer dann geeignet, wenn das Merkmal, das Sie hinterlegen, entweder zutrifft oder nicht. Ein simples Beispiel wäre das Tag “Bestandskunde”. Man könnte auch sagen, es handelt sich beim Tagging um die Beantwortung einer Ja/Nein-Frage. Entweder handelt es sich um einen Bestandskunden oder eben nicht.

So können Sie etwa die Branche festlegen (Automobil, Finanzen, Medizin, Versicherung…) oder die Beziehung, in der Sie zu Kontakten stehen (Interessent, Kunde, Partner, Zulieferer, …).

Detaillierte Informationen zum Tagging und Filtern nach Tags finden Sie in unserem Hilfeartikel Tags.

Individuelle Felder

Bei individuellen Feldern handelt es sich um Eingabefelder für wiederkehrende kundenspezifische Daten. Individuelle Felder sind immer dann geeignet, wenn ihre Inhalte vielfältig oder gar individuell sind, das Feld also je nach Kunde unzählige verschiedene Angaben enthalten kann.

Paradebeispiel für ein individuelles Feld ist eine Kundennummer. Jeder Kunde hat eine eigene, das Feld wird also pro Kontakt mit unterschiedlichen Daten befüllt.

Detaillierte Informationen zu individuellen Feldern finden Sie in unserem Hilfeartikel Individuelle Felder.

Nach Tags und individuellen Feldern filtern

Erstellen und pflegen Sie Tags und individuelle Felder, können Sie Ihre Kontakte, Angebote und Projekte nach Ihren eigenen Kriterien filtern. Wie Sie solche Selektionen machen, lesen Sie in unserem Artikel Filtern und Selektieren.