Schreiben Sie uns
Suchen

CentralStationCRM und Mailchimp gemeinsam nutzen

Mailchimp ist eines der populärsten Tools zum Versand von Newslettern und E-Mails. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie damit leicht E-Mails an Ihre CRM-Kontakte schicken und dies im CRM dokumentieren.

Verteiler für den Mailchimp-Import vorbereiten 

Wie Sie in CentralStationCRM einen Verteiler erstellen und exportieren und diesen für den Import in Mailchimp vorbereiten, lesen Sie in unserem Artikel CentralStationCRM und Newsletterversand. Sobald Sie eine Exceltabelle mit den gewünschten Daten haben, können Sie sich an den Import in Mailchimp machen.

Adressen in Mailchimp hochladen

Kontakte importieren Sie in Mailchimp in der Rubrik Audience. Wählen Sie dort unter Manage Audience den Menüpunkt Import contacts aus und wählen Sie als Importmethode Copy/paste from file. Markieren und kopieren Sie nun die Inhalte Ihrer Exceltabelle und fügen Sie sie in Mailchimp ein. 

Klicken Sie anschließend auf Continue to match. Im nächsten Schritt ordnen Sie die Spalten Ihrer Exceltabelle den Feldern in Mailchimp zu. Um ein Feld zuzuordnen, klicken Sie im entsprechenden Block auf Edit. Falls Sie zum ersten Mal importieren, können Sie in diesem Menü auch ein neues Feld erstellen (Create a new field), z.B. für die CSCRM Personen ID.
mc3.jpg 157.99 KB
Weisen Sie den Kontakten im nächsten Schritt ein Mailchimp-Tag zu, z.B. “Weihnachtsangebot”. Damit können Sie diese leicht als Empfänger eines E-Mail-Versands auswählen. Importieren Sie schließlich über den Button Import.

Klicks, Conversions, etc. zurückübertragen

Möchten Sie nach dem Versand Ihrer E-Mail Informationen wie Öffnungen oder Klicks in Ihrem CRM dokumentieren, rufen Sie zunächst in Mailchimp unter der Rubrik Reports die entsprechende E-Mail-Kampagne auf (View Reports). Wählen Sie unter Activity das Merkmal aus, das Sie im CRM festhalten wollen, z.B. Klicks (Clicked). Die dort aufgeführten Kontakte können Sie über den Button Export As CSV in Excel öffnen. 

Bringen Sie die kommagetrennten Inhalte in Spalten und reduzieren Sie die Tabelle auf die Spalten E-Mail-Adresse, Nachname und, falls vorhanden, die CSCRM Personen ID. Legen Sie zudem eine weitere Spalte namens Tag an und schreiben Sie in jedes Feld dieser Spalte den Namen des neuen Tags, z.B. “NL05/20 geklickt”.

Jetzt können Sie einen sog. Update-Import durchführen, der die bestehenden Kontakte in Ihrem CRM, die die E-Mail geöffnet haben mit einem entsprechenden Tag versieht.
Dieser Artikel gehört zu Newsletterversand.